Miele Center

Tipps & Tricks beim Waschen

Tipps & Tricks beim Waschen

Mit den Miele Haushaltsgeräten haben Sie bereits eine sehr gute Wahl für Ihre Wäsche getroffen.

Jetzt müssen Sie nur mehr darauf achten die richtigen Schritte zu bedenken, damit Ihre Wäsche auch so bunt oder weiß bleibt wie sie vorher war.

Wäsche richtig vorbereiten

Sortieren Sie die Textilien nach Farben und den im Pflegeetikett enthaltenen Symbolen. Waschen Sie Ihre Textilien grundsätzlich auf links. Schließen Sie alle Knöpfe, Haken, Ösen und Reißverschlüsse, denn diese sind sehr scharfkantig. Benutzen Sie im Zweifelsfall ein Wäschenetz.

Waschen von weißen Textilien

Damit Ihre weiße Wäsche nicht vergraut, waschen Sie diese nicht gemeinsam mit dunklen Textilien oder mit hellen Textilien mit dunklen Applikationen. Nutzen Sie Universalwaschmittel mit Bleichmittel auf Sauerstoffbasis und optischen Aufheller (z. B. Miele Ultra White). Dosieren Sie das Waschmittel gemäß den Herstellerangaben für Ihren Härtebereich und nach Verschmutzungsgrad der Wäsche. Verwenden Sie bei besonders hartnäckigen Flecken zusätzlich zum Universalwaschmittel ein Fleckensalz.

Waschen von farbigen Textilien

Farben können „ausbluten“, wenn die Waschtemperatur zu hoch ist. Beachten Sie immer die Waschempfehlung des Herstellers auf dem Pflegeetikett und drehen Sie die Textilien vor dem Waschen auf links.

Vermeidung von Waschmittelrückständen in der Wäsche

Wählen Sie das passende Waschprogramm und beachten Sie die dazugehörige Beladungsmenge.

Vermeidung von Knitterbildung der Textilien

Durch die wabenförmige Oberfläche der patentierten Miele Schontrommel wird die Knitterbildung reduziert. Wählen Sie das passende Waschprogramm und halten Sie sich an die empfohlene Beladungsmenge.

Weiche Wäsche nach dem Waschen

Durch den Einsatz von Weichspülern verändern sich die Fasereigenschaften positiv und führen u. a. zu einem weichen Griff der Wäsche. Zusätzlich reduziert der Einsatz von Weichspüler die elektrostatische Aufladung von synthetischen Fasern.

Wirtschaftliches Waschen

Nutzen Sie die maximale Beladungsmenge des jeweiligen Waschprogramms (s. Gebrauchsanweisung). Energie- und Wasserverbrauch sind dann, bezogen auf die Gesamtmenge, am niedrigsten. Bei einigen Miele Waschmaschinen kann die Waschtemperatur auf 20°C oder „kalt“ abgesenkt werden. Das spart bis zu 76% Energie.

Vermeidung von Gerüchen in Textilien und in der Waschmaschine

Wenn Sie ausschließlich bei niedrigen Temperaturen waschen und vorwiegend flüssige oder bleichfreie Waschmittel verwenden, kann es zu Geruchsproblemen in der Waschmaschine und bei den Textilien kommen. Um das zu vermeiden, sollten Sie monatlich einmal mit hoher Temperatur und einem bleichhaltigen Universalwaschmittel waschen. Ein „Waschtag“ sollte immer mit dem Waschprogramm mit der höchsten Temperatur enden.